Die Idee        

Die Grundidee unseres Vorhabens ist sicherlich nicht ganz neu und resultiert aus einem Traum nach Freiheit, Unabhängigkeit sowie einer flexiblen Urlaubsgestaltung.

 

Jetzt stellen Sie sich Folgendes vor:

Sie haben einen Van. Es ist doch ein ideales Auto. Fahrräder, ein kleines Boot, jede Menge Sachen die Sie brauchen (und die, die Sie nicht brauchen) passen hinein. In der Woche ist das Ihr Alltagsfahrzeug. Der Weg zur Arbeit, Einkaufen, Freunde besuchen.

Kurz vorm Wochenende oder kurz vor Ihrem Urlaub investieren Sie eine Stunde Zeit um Ihren Van in ein passables Häuschen auf Rädern zu verwandeln.

Sitze raus! Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche rein! Natürlich im Kleinformat, dafür aber komfortabel und schön. Wichtig dabei ist es, den vorhandenen Raum richtig zu nutzen. Dafür müssen Sie alle Sitze, außer den vorderen, aus dem Auto entfernen. Schließlich können Sie in Ihrem Van nur zu zweit schlafen. Außerdem brauchen Sie Platz für Ihren Urlaubsequipment, Bettwäsche, Kleidung. Auch Kochen und Spülen soll möglich sein. Gekocht wird auf einer zweiflammigen Gas-Spül-Kombi. Das Frischwasser liefert ein Raumsparkanister. Abwasser gelangt in einen Abwasserkanister, der auch in der Küche integriert ist.

Jetzt bitte anschnallen und los!

Schönen Urlaub wünscht Ihnen - Roman Wasilewski Van For Fun